Nachtraglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse

„Der Klaus Martin Hochbau-Tiefbau GmbH wurde am 16.05.2007 ein Eignungsnachweis durch die Universität Dortmund (Fakultät Bauwesen, Institut für Bauforschung) ausgestellt, der berechtigt, nachträglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse mit Hilti-Injektionsmörtel (Hilti-HIT HY 150 und Hilti-HIT RE 500) entsprechend der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen (Z-21.8-1648 und Z-21.8-1790) mit Hammerbohr-, Pressluftbohr- und Diamantbohrverfahren herzustellen.“

Zertifikat:

Zertifikat Bewehrungsanschlüsse